Inhaltsbereich

Bilderbuchkino „Der Lesebär“ am 12.05. – „Die Wörterfabrik“ von Agnès de Lestrade

um 10:33 Uhr

Das Bilderbuchkino „Der Lesebär“ lädt Kinder zwischen drei und sechs Jahren in die Stadtbibliothek ein. Vorgelesen wird „Die Wörterfarbik“ von Agnes de Lestrade.

Paul lebt in einem Land, in dem die Menschen fast gar nicht reden. Worte werden in der großen Wörterfabrik produziert. Um sie aussprechen zu können, muss man sie kaufen und schlucken. Manche sammeln die Wörter sogar aus dem Müll. Wörter sind aber unterschiedlich wertvoll. Und Sprechen ist teuer. Wie kostbar sind: Kirsche, Staub und Stuhl? Für Paul sind sie die Welt, denn er will sie jemand ganz besonderen schenken.

Die Bilder werden besprochen, es wird gerätselt und fantasiert. Dieses Mal wird die Wörterfabrik-App genutzt, sodass kleine Animationen auf Leinwand gezaubert werden.

Die Veranstaltung ist auf maximal 25 Personen begrenzt. Eine Anmeldung im voraus ist nicht nötig.

 

Kategorisiert in: ,