Schachschneider, Ursula

Ursula Schachschneider
















Ursula Schachschneider wurde 1957 in Grevenbroich geboren, wo sie auch heute noch lebt und kunstschaffend ist. Als gelernte Rechtsanwaltsgehilfin arbeitete sie vornehmlich in Rechts- und Patentabteilungen, bei verschiedenen Banken sowie in- und ausländischen Unternehmen. Seit ihrer Kindheit malt und zeichnet sie gern. Der Einstieg in die Malerei erfolgte zunächst autodidaktisch mit Seidenmalen. Von 1994 bis 2001 nahm sie an Malkursen bei der VHS Neuss teil, es folgten weitere Fortbildungen und Workshops bei verschiedenen Institutionen. Von 2007 bis 2009 absolvierte sie an der Freien Kunstschule Köln ein Kunststudium mit dem Schwerpunkt Malerei. Der Abschluss erfolgte mit Diplom.

Neben ihrer familiären Einbindung und Fürsorge für ihre beiden Kinder arbeitet sie seit mehr als 10 Jahren als Referentin für Malkurse beim Familienbildungswerk der Arbeiterwohlfahrt in Grevenbroich und richtet im dortigen Museum sowie im Kunst- und Kultkreis Rommerskirchen sporadisch Kunst-Workshops für Kinder aus.

Ihre Bilder waren bereits in über 60 Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen zu sehen, u.a. in der Niederrheinklinik Korschenbroich, Haus Katz und Rathaus Jüchen, Rathaus Rommerskirchen, Sparkasse Neuss Grimlinghausen  sowie Spark. Wevelinghoven, Musikschule Stadt Neuss, Galerie-Werkstatt Kloster Knechtsteden, St. Josef-Krankenhaus Neuss, Haus Hartmann (Schloss), Versandhalle und Rathaus Grevenbroich. Weitere Ausstellungen erfolgten in Duisburg, Mönchengladbach, Dormagen, Düsseldorf, Köln, Aachen, Chouzé sur Loire und Mouilleron le Captif/Frankreich.

Des weiteren befasst sie sich mit Buch-Illustrationen; der historische Niederrheinroman ‚Jan Voss’ (SeitenWind Verlag) sowie zahlreiche Taschenhefte heimischer Autoren (erschienen im Crago-Verlag)  wurden von ihr illustriert.
Auch im Crago-Verlag erschien ihr Bildband ‚Sonnenlicht und Schattenspiel’ und für den ebenfalls im Crago-Verlag erschienenen Bildband ‚Menschen und Landschaften’ schrieb sie das einleitende Vorwort ; bei zwei weiteren Bildbänden hat sie als Illustratorin mitgewirkt.
Für die Rommerskirchener Agentur Roki-Art arbeitet sie als freie Künstlerin und Illustratorin.

Neben ihrer Arbeit als bildende Künstlerin schreibt sie Kurzgeschichten, Gedichte und Aphorismen (welche sie oft als Begleittexte mit gemalten Aquarellen kombiniert).
Bei folgenden Anthologien hat sie mitgewirkt: Weihnachtslesebuch 3, RMP-Verlag, ISBN 3-925929-04-5, Weihnachtslesebuch 4, RMP-Verlag, ISBN 3-92529-18-5, Reigen der Inspirationen, Edition Wendepunkt, ISBN 978-3-935841-50-4. Im Kultur-Herold erschien ihre Kurzgeschichte ‚Karibik ade’, Ausgabe 56, ISSN 1865-4533.  Im November 2010 erschien bei Edition Wendepunkt, ISBN 978-3-938728-06-2, ihr Gedichtband ‚Winterimpressionen’ worin sie eigene Gedichte, Aphorismen, Limericks mit eigenen Zeichnungen und Aquarellen kombiniert und zu einem Bildband zusammenfasst, der dem Winter gewidmet ist.
Für den Bildband ‚Menschen und Landschaften’, Crago-Verlag, ISBN 3-937440-22-4 schrieb sie das einleitende Vorwort.

Im KuKuK Kunst- und Kulturkreis Rommerskirchen besteht eine Mitgliedschaft. Hier war sie zwei Jahre als zweite Vorsitzende tätig und ist derzeit Ansprechpartnerin der Gruppe Malerei. Des weiteren ist sie Mitglied des Fördervereins Museum Villa Erckens in Grevenbroich, derzeit in der Funktion als zweite Vorsitzende.  Weiterhin ist sie Sprecherin der Grevenbroicher ‚Künstlergruppe Villa Erckens’, die aus zehn  ortsansässigen Künstler/innen besteht.

Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit liegt hauptsächlich in der experimentellen Richtung, die ihrer Vielseitigkeit entgegenkommt, wenn sie spannungsreiche Farbkombinationen erschafft und bis  zur Abstraktion austestet. In ihren Collagen wird auch immer wieder die Leinwandoberfläche beeinflusst, um ihr Struktur zu verleihen. Die Künstlerin manipuliert und verfremdet auf drastische und radikale Weise, um gelöst von Vorgegebenem eigene Ideen und Vorstellungen im Bildraum umzusetzen (aus dem Vorwort von Gabriele Bundrock-Hill, Kunsthistorikerin).