Pampus, Angelika

Angelika Pampus
Geb. 1951 in Viersen, lebt in Neuss. Arbeitete mehrere Jahre als Fremdsprachenkorrespondentin in einem japanischen und zwei amerikanischen Unternehmen. Weitere Ausbildung zur staatlich geprüften Übersetzerin. Seitdem freiberuflich tätig.

1980 nach dem Jugendbuch 'Wir wollen keine Autobahn' Geburt eines Sohnes. Fünfzehn Jahre Schreibpause.

Drei Romane, Kurzgeschichten, Erzählungen, Gedichte. Zahlreiche Lesungen in Düsseldorf, Neuss und Umgebung. Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS), Mitglied der Autorengruppe „Lesen im Atelier“, Düsseldorf.

Von 2002 – 2004 stellvertretende Vorsitzende des Diotima-Literaturvereins Neuss e.V.
Ab Juni 2008 stellvertretende Vorsitzende des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS)
Bezirksgruppe Düsseldorf / Neuss

Bibliografie

‚Moralpredigt’ Gedicht in: „fiftyfifty“ Das Straßenmagazin. 14. Jahrgang, Juni 2008

‚Die Transzendenz des Alltäglichen’. Kurzgeschichte. In ‚Pink 10’ Anthologie der Gruppe „Le-sen im Atelier“, Engelsdorfer Verlag Leipzig, Juni 2008.

‚Moralpredigt’, ‚Jahresrückblick’ – Zwei Gedichte im Literaturautomat des ZAKK Düsseldorf, April/Mai 2008

‚Glücksversuche - 15 Erzählungen’, Engelsdorfer Verlag Leipzig, März 2008

‚Wie man ein Kamel durchs Nadelöhr bekommt“. Kurzgeschichte. In: ‚Etcetera 31, Literatur usw.’, St.Pölten, Österreich März 2008

‚Die flavischen Kaiser’. Kurzgeschichte. In: Internet-Literatur-Portal. www. lyrikwelt.de, 2008

‚Verborgene Qualitäten’. Kurzgeschichte. In:’Etcetera 27, Literatur usw.’, St.Pölten, Öster-reich, März 2007

‚Die flavischen Kaiser’. Kurzgeschichte. In: 'Literatur am Niederrhein', Nr. 62/63, Krefeld 2007

‚Nach dem Regen’. Kurzgeschichte. In: Autorenkalender 2007 der 42er Autoren, Marburg, 2006

‚Von mir aus’. Kurzgeschichte. In: Literatur am Niederrhein’ Nr. 60, Krefeld, 2005

‚Ein Sommernachtstraum’. Kurzgeschichte. In: Anthologie des Diotima-Literaturvereins Neuss e.V., Neuss, 2004

‚Der Cellospieler’. Romanauszug. In: Neuss Literarisch,  Heft 7, Neuss, 2002

‚Wir wollen keine Autobahn’. Jugendbuch. Verlag Ensslin & Laiblin, Reutlingen, 1982

„Ein Haus in Zürich – Acht Erzählungen“, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2011

„Der Spaziergänger“. Erzählung in: „Rosen und Kakteen II“ Anthologie, Düsseldorf, 2010

„Global“ / „Halbes Leben“. Zwei Gedichte in der deutsch/serbischen Anthologie: „Auf den Flügeln der Zeit“. Belgrad, Juni 2009

Hörfunk

Liebe oder so ähnlich. Kurzgeschichte. In: LiteraturZEIT. VHS-Radiothek. Radio Neandertal, Juli 2006

„Ein Haus in Zürich“, Antenne Düsseldorf, Radio Kö, 2011