Heikamp, Heinrich J.

Heinrich Heikamp


J. HEINRICH HEIKAMP, Jahrgang 1964, lebt als Kaufmann, PR-Journalist und freier Autor mit seiner Familie in Rommerskirchen-Gill.

War 2001 Initiator und Begründer des „Autorenzirkel Rommerskirchen“, für den er als Vorstandsmitglied bis Ende 2004 auch erfolgreich Pressearbeit machte. Seit 2005 ist Heikamp Mitglied der "Autorengruppe Kleeblatt".

Gründungsmitglied 2001 des „Kunst- und Kulturkreis Rommerskirchen e.V.“, dem er noch immer angehört.

Veröffentlichte mit 16 Jahren seine ersten Gedichte in einer Lokalzeitung. In verschiedenen Verlagen sind von ihm mehrere unterschiedliche Publikationen erschienen (auch unter Pseudonym): Gedichtbände, Comics, Story-Sammlungen und Erzählungen. Für seinen Lyrikband "Frankfurter Reise" und sein Comicheft "Abend am Drachenfelsen" erhielt er den "Literaturpreis 2000 der Gemeinde Rommerskirchen". Mit Anthologien und seiner Taschenheftreihe "Edition Heikamp" ist er außerdem als Herausgeber sehr aktiv.

Publikationen (Auswahl):

Taschenhefte:

„Weisser Staub“, Poetische Geschichten, Crago-Verlag 2006, ISBN 3-973440-33-X

„Der Wind wirft Deinen Namen“, Frühe Gedichte, 3. überarbeitete Neuauflage, Crago-Verlag 2006, ISBN 3-937440-15-1

„Die letzte Figur“, Eine Weihnachtsgeschichte aus dem Gillbachland, Crago-Verlag 2004, ISBN 3-937440-19-4

„Die kleine Punkerin“, Kurze Geschichten, Crago-Verlag 2004, ISBN 3-937440-07-0

„Regen prasselt leise“, Gedichte, Crago-Verlag 2003, ISBN 3-937440-04-6

 

Anthologien (Herausgeber zusammen mit Markus T. Schönrock):

„Das wunderbare Hexenbuch“, Fantasy-Stories und moderne Märchen, Crago-Verlag 2007, ISBN 978-3-937440-36-1

„Das wunderbare Drachenbuch“, Fantasy-Stories und moderne Märchen, Crago-Verlag 2005, ISBN 978-3-937440-21-7

 

Bildbände (Herausgeber zusammen mit Markus T. Schönrock):

Charlotte Horn, „Das rote Sofa“, Crago-Verlag 2007, ISBN 978-3-937440-42-2

Ursula Schachschneider, „Sonnenlicht und Schattenspiel“, Crago-Verlag 2006, ISBN 978-3-937440-23-1

Nino R. Nufer, „Menschen und Landschaften“, Crago-Verlag 2005, ISBN 978-3-937440-22-4

 

INTERNET:

www.heikamp.net

www.edition-heikamp.de

www.roki-art.de