Enzweiler Hill, Marianne

Marianne Enzweller Hill


























Marianne Enzweiler Hill, geboren 1955 in Rheidt/Erftkreis, ist Diplom-Sozialpädagogin, Autorin, Dozentin und Mutter. Sie lebt in Neuss. 2006 erschien ihr erster Kriminalroman „Erftnebel“.

Veröffentlichungen:


Online; Märchen; WDR 1996
Gedichte; Bibliothek deutschsprachiger Gedichte 1998
Frauen schreiben; Anthologie, Hrsg.: Gleichstellung Kreis Neuss; 1997
Ich sags, wie’s ist; Anthologie, Hrsg.: Gleichstellung Kreis Neuss; 2000
Buchstäblich; Anthologie; Hrsg. Literaturgruppe „Buchstäblich“ 2001
Erftnebel; Roman, Emons 2006


Anschrift:


Dreikönigenstr. 32
D-41464 Neuss
Fon: 02131 7395389
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ankündigungstext Lesung

“Erftnebel“


Dieser Kriminalroman spielt fast ausschließlich in einem Verhörraum der Neusser Kripo. Die Krankenschwester Susanne kommt mit einem schrecklichen Verdacht zur Polizei. Ein Arzt des Alexius-Krankenhauses soll am Verschwinden einer Patientin beteiligt sein und schon früher ein Verbrechen begangen haben. Da sie keine Beweise hat, muss sie weit ausholen und eine Geschichte erzählen, die am Anfang eher für Unglauben sorgt und den Verdacht nährt, dass sie selber psychisch nicht ganz gesund ist. Und doch bringt sie ihre Geschichte vor, in der dem Leser das Grauen, dass Susanne schließlich zur Polizei geführt hat, immer näher rückt...

(Rezension „Zeilensprung“; Amazon,de;)