Allerlei zum Lesen, Hören & Sehen

In Zeiten von Corona ist es wichtig zu Hause zu bleiben. Wir geben Tipps gegen die Langeweile.

#stayhome #flattenthecurve

 

Medientipps vom Team



Ian Manook: Der Mongole - Das Grab in der Steppe

Es gibt Länder, die immer ein wenig exotisch sind und die in der Literatur nicht besonders hervorstechen. Dann freut es mich immer umso mehr, wenn Romane erscheinen, die in diesen Ländern „spielen“. So erging es mir seinerzeit, als mit „Nordermoor“ der erste Krimi aus Island erschien; auch die bislang 3 Krimis von Bernhard Jaumann über seine Kommissarin Clemencia Garises in Namibia zählen zu diesen Beispielen.

Deshalb war ich nun auch besonders neugierig, als die neue Serie „Der Mongole“ erschien, dessen Protagonist Yeruldelgger in der mongolischen Steppe und der Hauptstadt Ulaanbaatar ermittelt. Mit „Das Grab in der Steppe“ startet die neue Reihe und dieser Krimi ist wirklich nichts für schwache Nerven. Der Kommissar und seine junge Kollegin geraten dabei selbst in die Hände sehr brutaler Verbrecher und die Schilderungen sind drastisch. Neben der Haupthandlung (welche Verbindung gibt es zwischen der Leiche eines in der Steppe gefundenen kleinen Mädchens und dem Mord an mehreren chinesischen Geschäftsleuten und einheimischen Prostituierten) erfährt man allerhand über dieses für uns so ferne Land, seine Gesellschaft und die Kultur. Die Handlung des über 600 Seiten starken Krimis hält immer wieder unerwartete Überraschungen vor und bleibt bis zuletzt spannend. „Das Grad in der Steppe“ ist bei uns als Paperback und als eBook in der Onleihe erhältlich. Teil 2 „Kälter als der Tod“ ist kürzlich ebenfalls als Paperback erschienen und bei uns reservierbar.

Claudia Büchel, 12.05.2020

 


 

Susanne Mayer: Die Dinge unseres Lebens – und was sie über uns erzählen

Einen Sommer lang nimmt sich Susanne Mayer Zeit, das elterliche Haus auszuräumen. Beim Stöbern in Schränken und Kisten macht die Journalistin Entdeckungen, die ihren Blick auf die Vergangenheit verändern. Feinfühlig erzählt sie die Biografie ihrer Familie anhand der erstaunlich vielen aufbewahrten Dinge. In der Wirtschaftswunderzeit ist zwar der Wohlstand gewachsen, doch die von Mangel und Krieg geprägten Gemüter können nicht Schritt halten - unvorstellbar, der Masse an Konsum ein Wegwerfen entgegenzusetzen. So finden sich in den Schubladen nicht nur gesammelte Servietten aus Jahrzehnten, sondern auch ein Notenstapel des Vaters oder ein Buch mit Gedichten der Mutter, was zu der Frage führt, wie gut wir unsere Eltern tatsächlich kennen. Dieses Buch ist ein wunderbarer Gegenentwurf zu den derzeit sehr beliebten Entrümpelungsratgebern und wird besonders bei der Generation der Nachkriegskinder auf Resonanz stoßen. Der Titel ist leider nicht in der Onleihe verfügbar, aber in der Buchhandlung eures Vertrauens.

Claudia Neufurth, 12.05.2020

 

Digitaler Koffer gegen Fernweh

Viele ärgern sich über den gestrichenen Urlaub. Aber Reisen kann man mit etwas Fantasie auch von zu Hause! Der Heimaturlaub hat seine Vorzüge, denn wer zu Hause bleibt, erspart sich den Stress, der mit der Urlaubsplanung und Reisevorbereitungen verbunden ist, und kann die Zeit anders nutzen. Und das ohne Staus, verspätete Flüge, schwere Koffer oder Jetlag. Selbst ein sonniger Tag auf dem Balkon mit kaltem Cocktail und gutem Buch bringt Entspannung.

 

Das Universum

Wenn man so gut wie nirgendwo hin verreisen kann, verreisen wir einfach in die unendlichen Weiten des Weltalls. Wir schreiben das Sternjahr 3578 - ach quatsch, falsche Baustelle ;)

Sachbuchtipp:
Dieter B. Herrmann: Atlas astronomischer Traumorte

Dieter Hermann beschreibt in seinem Buch seine Reise zu den astronomischen Traumorte der Welt. Von berühmten Sternwarten bis zu astronomiehistorische Orte wie Stonehenge werden auf allen fünf Kontinenten berühmte Stätte in alphabetischer Reihenfolge besprochen und ihre Hintergründe erläutert. Dabei erfahren wir auch manche Anekdote über viele berühmte Astronomen.

Die Ausstattung des Buchs ist sehr stilvoll mit einem geradezu bibliophilen Druckbild. Der Atlas astronomischer Traumorte lässt sich jedem reisenden Astronomiefreund wärmstens empfehlen, ob seine Gedanken nun von zu Hause aus zu den Schauplätzen der Sternkunde schweifen oder ob er sich lieber an Ort und Stelle inspirieren lässt.
(Tipp von Peter Vogel, im Ausleihbestand)

 

Graphic Novel:
Michael Allred: Bowie - Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume

Beeindruckende Comicbiographie über den einzig wahren Astronauten der Musikgeschichte.
(Im Ausleihbestand)

 

Hörbuch:
Genesis - Die Geschichte des Universums in sieben Tagen

Astrophysik für Unwissende angefangen vom Big Bang und den allerersten Augenblicken bis zur Entstehung unseres Sonnensystems.
(Als Stream in der Onleihe)

 

Dokumentation:
Chile – Sternstunden der Astronomie

Wussten Sie, dass in Chile der Himmel am klarsten ist? Kurze Reportage auf Arte.tv

 

Für Kinder:
Albie Bright: Ein Universum ist nicht genug

Spannendes Buch für Kinder ab 10 Jahren über parallele Universen, Bananen und natürlich: Katzen ;)
(In der Onleihe)


Literatur:

Zeit zuzuhören
Unter diesem Titel lädt das Goethe-Institut gemeinsam mit radioeins internationale Schriftsteller*innen dazu ein, eine eigens erfundene oder reale Geschichte zu erzählen und diese in einem Video zu teilen. Unter anderem kommen Herta Müller, T.C. Boyle, Ken Follett, Maja Lunde und Sofi Oksanen zu Wort.

Viral - Online Literaturfestival
Von Mittwoch bis Sonntag, 19 bis 21.30 Uhr stellen bekannte Autor*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre aktuellen Bücher live in kurzen Lesungen auf Facebook vor.

Lyrikempfehlungen
Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat gemeinsam mit Lyriker*innen, Übersetzer*innen und Verleger*innen Lyrik-Empfehlungen zusammengestellt. Die „Ein-Minuten-Gedichte aus dem Homeoffice“ sind auf folgender Homepage zu finden.

Comics
Die Comicverlage bieten - zunächst bis zum 26.04.20 - eine große Auswahl an Comics auf ihren digitalen Plattformen kostenlos (oder stark reduziert) an. Es sind spannende Titel dabei, wie "The Walking Dead", "Sin City" oder "Manifest Destiny".

 

Podcasts:

Der achte Tag - Deutschland neu denken

Gabor Steinhart und sein Team sprechen jeden Abend mit Menschen, die auf verschiedenen Gebieten neue Denkanstöße geben. Ein Podcast zur Corona-Pandemie.

 

ZEIT und ZEIT ONLINE

Übersicht über alle Podcasts von ZEIT und ZEIT ONLINE.
Unsere besondere Empfehlung: "ZEIT - Verbrechen" mit Andreas Sentker und Sabine Rückert (Gewinner des Deutschen Podcastpreises).

 

tagesschau - Mal angenommen

Der Zukunfts-Podcast der tagesschau - Nachrichten weitergedacht.

 

Kultur zum Streamen:

Konzerte, Ballett und vieles mehr

Socialdistancingfestival
Künstler aus aller Welt kommen in ihr Wohnzimmer. Für alle, die Ballett, Konzerte und andere künstlerische Ausdrucksformen vermissen.

Montreux Jazz Festival
Ray Charles, Wu-Tang Clan, Johnny Cash, Nina Simone, Marvin Gaye, Deep Purple, Carlos Santana... Kostenloser Zugriff auf 50 Konzerte namhafter Musiker. Es braucht nur eine Registrierung.

Arte Concert
Konzerte eines breiten Spektrum an Musikstilen, egal ob Metal, Hip Hop oder Weltmusik.

 

Elektronische Musik

United We Stream - LIVE DJ-SETS FÜR SOLO-TANZGELAGE IM WOHNZIMMER
Berliner Clubkultur mit erlesenen DJs in täglich wechselnden Locations.

 

Rundgänge durch Museen in aller Welt

Auf ARTE.tv gibt es virtuelle Spaziergänge der bedeutensten Museen der Welt.